Stop the Killing of Lgbtiq people in Chechnya

0/5
  • platzhalter_v3_community

Keine Einträge gefunden

Leider wurden keine Einträge gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

Kundgebung, um die Solidarität mit LGBTIQ-Personen in Tschetschenien und der russischen Organisation LGBT Network zu zeigen. 40 Personen sind aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer normabweichenden Geschlechtsidentität verhaftet worden. Es muss leider davon ausgegangen werden, dass 2 Personen ermordet wurden.
Die österreichische LGBTIQ Community protestiert gegen das Schweigen der zuständigen Politiker_innen wie Bundeskanzler Sebastian Kurz und Außenministerin Karin Kneissl. Während andere Konsulate proaktiv mit dem russischen LGBT Network über Formen der Unterstützung diskutieren bleiben österreichische Vertretungsbehörden inaktiv.

Kommentar schreiben

Zuletzt angesehene Events