CSD München: Live-Stream 2020

  • platzhalter_v3_community

Den Höhepunkt der PrideWeek bildet in diesem Jahr das große Live-Streaming aus dem lesbisch-queeren Zentrum LeZ am 11. Juli – als eine Mischung von Straßenfest nebst Bühnen-Show. Einen ganzen Tag lang strahlt das CSD-Team von dort ein Programm ins Netz aus, das mit Grußworten beginnt und abends im Club endet. Dazwischen ist viel Platz für Musik, Talks, Filme, Reden und Diskussionen.

Die abgesagte PolitParade findet virtuell am selben Tag im Live-Stream statt. Wer sich dafür unter https://www.csdmuenchen.de/mitmachen.html. anmeldet, kann sich und seine Forderungen vorstellen und ein 30- bis 60-sekündiges Video hochladen, das einmal auf der CSD-Website sowie am 11. Juli während des Live-Streams gezeigt wird.

Kommentar schreiben

Zuletzt angesehene Orte