IDAHOBIT 21: Gemeinsam gegen Diskriminierung

Großkundgebung der Community anlässlich des Internationalen Tags gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (IDAHOBIT)
0/5
  • platzhalter_v3_community

Keine Einträge gefunden

Leider wurden keine Einträge gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

Am Montag , den 17. Mai, findet der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (IDAHOBIT) statt. An diesem Tag im Jahr 1990 hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Homosexualität aus dem Diagnoseschlüssel für Krankheiten gestrichen. Heute steht dieses Datum für den Kampf gegen Diskriminierung, Ausgrenzung, Verfolgung und Zwangsbehandlungen – nicht nur aufgrund der sexuellen Orientierung, sondern auch aufgrund der Geschlechtsidentität sowie körperlicher Geschlechtsmerkmale.

Um auch in Wien ein starkes und sichtbares Zeichen zu setzen, organisieren die HOSI Wien, Queer Base, VIMÖ, TransX, die SoHo, die NEOS und die Grünen Andersrum in diesem Jahr gemeinsam eine Demonstration samt Abschlusskundgebung am Platz der Menschenrechte.

Achtung: Während der gesamten Demonstration gelten die aktuellen Corona Bestimmungen. Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn eine FFP2-Maske getragen und der Mindestabstand von zwei Metern eingehalten wird!

Kommentar schreiben

Zuletzt angesehene Events