Julian Mars liest aus "Lass uns von hier verschwinden"

Julian Mars' zweiter Roman, "Lass uns von hier verschwinden", bestätigt: Er ist ein souveräner Erzähler, der mit Neugier, Witz und Einfühlvermögen vom schwulen Leben hier und heute erzählt.
0/5
  • platzhalter_v3_kultur

Keine Einträge gefunden

Leider wurden keine Einträge gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

Julian Mars hat schon mit seinem Debut „Jetzt sind wir jung“ viel Furore gemacht. Sein zweiter Roman, „Lass uns von hier verschwinden“, bestätigt, was sich bereits angedeutet hat: Mars ist ein souveräner Erzähler, der mit Neugier, Witz und Einfühlvermögen vom schwulen Leben hier und heute erzählt.

Nähere Informationen gibt es auf der Homepage der Buchhandlung Löwenherz.

Kommentar schreiben

Zuletzt angesehene Events