Kinderrechte in Regenbogenfamilien

0/5
  • platzhalter_v3_famile

Keine Einträge gefunden

Leider wurden keine Einträge gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

Vor zwei Jahren wurde in Wien Österreichs erstes Regenbogenfamilienzentrum, als Kooperation des Vereins FAmOs-Regenbogenfamilien Österreich und der Stadt Wien, eröffnet. Anlässlich des Jubiläums widmet sich das Zentrum, gemeinsam mit der Wiener Antidiskriminierungsstelle, dem Thema Kinderrechte.

Programm:

  • -Begrüßung Ulrike Zöchbauer (Regenbogenfamilienzentrum/FAmOs) und Alina Zachar (WASt – Wiener Antidiskriminierungsstelle)
  • Begrüßung Marina Hanke (Stadt Wien)
  • Input von Rechtsanwältin Mag.a Doris Einwallner über die rechtlichen Errungenschaften der vergangenen Jahre.
  • Podiumsdiskussion zum Thema „Kinderrechte in Regenbogenfamilien“ mit Dunja Gharwal – Wiener Kinder.- und Jugendanwältin, Dr.in Katharina Taucher – Expertin für Reproduktionsmedizin, Philipp Leeb – Poika- gendersensible Bubenarbeit, Verena Flunger – Leitung Regenbogenfamilienzentrum Wien. Moderation: Meike Lauggas
  • Musikalischer Ausklang mit dem Nakamurateam, Vernetzungsmöglichkeit bei Snacks und Getränken

Anmeldung erforderlich: office@rbfz-wien.at (begrenzte Teilnehmer*innenzahl)

Kommentar schreiben

Zuletzt angesehene Events